Mittendrin

Mein Nachbar und Ich

Lokale „Partnerschaft für Demokratie“ der Stadt Pirmasens
Bundesprogramm „Demokratie leben!“

„Pirmasens engagiert sich für Offenheit, Toleranz, Wertschätzung und solidarisches Miteinander im sozialen Bereich, sowie in Religion und Kultur“ und „In Pirmasens entsteht ein Netzwerk, das das Engagement für Demokratie fördert und in dem alle Beteiligten für den Schutz und die Einhaltung demokratischer Grundwerte sensibilisieren und einstehen“. Auch die Zusammenarbeit mit den benachbarten „Partnerschaften für Demokratie“ Südwestpfalz und Zweibrücken wurden deutlich als Ziel formuliert.

Machen auch Sie mit!

Werden auch Sie ein Teil von „Demokratie leben!“

Beteiligen Sie sich am Projekt „Mein Nachbar und ich“.

Weitere Infos finden Sie auf den weiteren Seiten.

Wir freuen uns auf Sie!

Warum gibt es dieses Projekt?

 

In Pirmasens fehlt es oft an gemeinsamer Identität und an Begegnungsangeboten an der Basis. Mit dem Konzept „Mein Nachbar und Ich“ werden mehrere solcher Angebote initiiert, die das WIR in der Nachbarschaft fördern und sich für das soziale und demokratische Miteinander einsetzen!

 

 

 

Was wollen wir erreichen?

 

  • Einen dauerhaften Ort der Begegnung und des zivilgesellschaftlichen Engagements etablieren.
  • Die Stärkung des gesellschaftlichen Zusammenhalts.
  • Identifikation und Solidarität mit dem eigenen Quartier und der Stadt in der wir leben.
  • Entwicklung eines zivilgesellschaftlichen Engagements und die Schaffung einer Beteiligungskultur.
  • Selbstwertgefühl verbessern und einen Weg aus der Perspektivlosigkeit zeigen.
  • Positives Erleben beim Kreieren eigener Ideen und deren Umsetzung.
  • Begegnungsangebote und Initiativen selbst schaffen.
  • Menschen aus dem eigenen Quartier, aber auch aus ganz Pirmasens zusammenbringen und somit Teilhabe fördern.

Was tun wir?

 

„Nachbarschaftsfrühstück“:

Wir wollen mit Ihnen ins Gespräch kommen!

Das „soziale Miteinander“ beginnt für uns mit einem Gedankenaustausch z. B. über unsere aktuelle Lebenssituation (die Bewältigung der Corona-Krise, Verschwörungstheorien in den Sozialen Medien, jeglicher Extremismus, etc.) und ihre negativen Folgen auf den Einzelnen und die Gesellschaft.

Sicher beschäftigt Sie das genauso so stark wie uns. Die Auswirkungen sind leider so komplex, um sie zu erörtern, dass es mit einem Gespräch nicht getan ist.

Wir planen und führen deshalb zu bestimmten Themen eine Gesprächsreihe mit dem Titel „Nachbarschaftsfrühstück“ durch. Sie können während diesen Treffen in lockerer Atmosphäre mit uns und anderen frühstücken und sich über das was uns alle bewegt austauschen.

Die Teilnahme ist für Sie kostenlos und ohne Verpflichtung.

Bitte unbedingt anmelden:
per Mail an nachbar@mittendrin-ps.de oder telefonisch unter: 06331 6737643

Wie kann man teilnehmen?

 

Wer zum „Nachbarschaftsfrühstück“ kommen möchte, kann sich hier anmelden:

 

Mittendrin

Hauptstraße 80
66953 Pirmasens

Telefon: 06331 673 7643
Email: nachbar@mittendrin-ps.de

 

Es gelten die gültigen Corona-Hygienevorschriften. Leider ist die Teilnahme begrenzt. Deshalb sind Reservierungen notwendig.

Wir freuen uns auf Euch!

Dein Team von „Mein Nachbar und ich“

Wer sind unsere Kooperationspartner?

 

  • Diakonisches Werk Pfalz
  • Begegnungszentrum „Mittendrin“
  • Lokale Presse und Radiosender
  • Alle Pirmasenser

Hier kannst du den Fortschritt unseres Projekts verfolgen:

Nachbarschaftstreffen:

Aktuelles aus dem Projekt