Mittendrin

15. Oktober 2020, gepostet in MeinNachbarundIch, MeinNachbarundichbilderNachbarschaftstreffen „Demokratie – Einführung ins Thema“

Orga-Team:   Hanna Neu, Nicole-Senft-Bossert, Bernd und Stephanie Ernst

 Thema:          „Mein Nachbar und ich“ am 10.10.2020 –

„Demokratie – Einführung ins Thema“ Referent: Markus Carbon

Datum:           10.10.2020

Dauer:            9 – 11 Uhr

 Es nahmen auch zwei Mitglieder des Pirmasenser Ausschuss von „Demokratie leben!“ teil.

 Programmpunkte

Begrüßung und Erläuterungen zum allgemeinen Ablauf der Nachbarschaftstreffen bzw. der gültigen Corona-Hygieneregeln.

Frühstück eröffnet.

 Der Moderator stellte den Referent vor und kurz den Ablauf des Nachbarschaftstreffens:

Vortrag und Diskussion zum Thema.

Der Referent führte anhand von geschichtlichen Daten bzw. der Entstehung der Demokratie in griechischen Stadtgesellschaften ins Thema ein. Rasch konnten die Teilnehmer Parallelen der Inhalte zur heutigen Zeit erkennen. Auch ging er auf Staatsformen und Wahlrecht ein. Aufgrund einer ersten Nachfrage entwickelte sich eine sehr lebhafte Diskussion. Der Referent ging auf die Teilnehmer sehr gut ein und sorgte für eine angenehme und offene Gesprächsatmosphäre. Die Teilnehmer erhielten sehr wichtige Informationen.

—>hier den Vortrag des Referenten als PDF downloaden

Gesprächsrunde in Stichpunkten:

Eine Teilnehmerin sprach an, dass es in der heutigen Zeit manchmal schwierig ist eine bestimmte Meinung zu vertreten, weil man leicht in eine „falsche Schublade“ gesteckt wird.

Eine Teilnehmerin berichtete von einem schwierigen Gespräch mit einem Gesprächspartner, den sie „politisch rechts“ einordnete und wie schwer es ihr gemacht worden war, ihren eigenen Standpunkt gegenüber dem Anderen überhaupt zu vertreten.

Der Moderator merkte an, dass auch bei verbal heftig geführten Gesprächen die Suche nach einem Dialog eine gute Möglichkeit sei, denn nur so könnten sich kontrovers diskutierende Parteien vielleicht wieder annähern. Auf keinen Fall sollte die eine Seite auf die andere herabblicken und ihr die Intelligenz absprechen. Wozu das führe, siehe man ja in den Sozialen Netzwerken.

Es wurde auf die Bewegung „Fridays for Future“ eingegangen. Eine Teilnehmerin äußerte sich skeptisch, ob die jugendlichen Demonstranten überhaupt ernsthaft demonstrierten oder nur die Chance nutzten die Schule zu „schwänzen“. Dem widersprach eine andere Teilnehmerin, die es begrüßte dass „die Jugend“ ihr Demonstrationsrecht wahrnimmt und wies daraufhin, dass sich die eigene Persönlichkeit ja erst entwickeln muss. „Das ist ein Prozess bis die demokratischen Grundsätze verinnerlicht sind“. Ein Teilnehmer zog Parallelen zu seiner eigenen Jugend und bestätigte diese Aussage.

Eine Teilnehmerin wünschte sich, dass in der Schule verstärkt politische Bildung vermittelt wird.

Es wurde auch diskutiert, ob ein Parteiverbot rechtsradikaler Parteien sinnvoll ist. Ein Teilnehmer merkte an, dass er es gut findet zu wissen wer z. B. eine Reichsflagge trägt bzw. wer sich dahinter verbirgt. Der Referent stimmte dem zu und erläuterte dass man mit dieser Vorgehensweise die Aktivitäten solcher Netzwerke besser überwachen könne.

 Feedback:

Die Teilnehmer gaben ein sehr positives Feedback „Das war sehr interessant!“ und „Tolle Stimmung unter den Teilnehmer“. Man freut sich auf die Beiträge der Referenten und hofft auf ein Zustandekommen des Weihnachtsmarkts.

Hinweise/Fragen an die Runde:

Nachbarschaftstreffen:

Am 24.10.2020 ist ein Nachbarschaftstreffen zum Thema: „Isolation, Einsamkeit, Demokratie“ – mit dem Referenten: Albert Gomille geplant. Leider entfällt der geplante Besuch des Oberbürgermeisters. Die Einladung von OKTV wird auf den 12.12.2020 verschoben.

Am 07.11.2020 ist ein Nachbarschaftstreffen zum Thema: „Hambacher Schloss – Die Wiege der Demokratie“ geplant: Dieses wird der Teilnehmer, Thomas Fischer, mitgestalten. Der Moderator wünscht vor der Gruppe im Anschluss an diesen Vortrag eine Diskussion „Übergang von der Wiege der Demokratie ins Hier und Jetzt“.

Der Moderator fragte nach, wer sich für den Stadtrundgang am 21.11. anmelden möchte.

Der Moderator fragte in die Runde was sie sich für den 05.12. zum Nachbarschaftstreffen mit dem Thema:  „Identifizierst du dich mit deiner Heimat? Wenn ja, wie?“ als Programmpunkte wünschen. Ob jemand mitgestalten möchte. Hieran möchte sich die Teilnehmerin, Sigrun Mann, mit einer kurzen Lesung aus der eigenen Biografie beteiligen. Weitere Ideen liegen bereits vor, müssen aber noch ausgearbeitet werden.

Der Moderator informierte was für das Nachbarschaftstreffen am 12.12.20 mit dem Thema „Demokratie – ein Wort geht um die Welt“ geplant ist  (u. A. ein Weihnachtsmarkt. Die Genehmigung durch das Ordnungsamt dazu steht noch aus.)

Der Moderator informierte, dass die inhaltliche Planung des Nachbarschaftstreffen am 19.12.2020 mit dem Thema „Rassismus – Wo begegnet er dir und wie gehst du damit um?“ noch nicht abgeschlossen ist. Hier ist eine Gesprächsrunde mit eigenen Erfahrungen anhand von Büchern oder Filmen als Impulsgeber für das Gespräch angedacht, in das die Teilnehmer eigene Erlebnisse/Erfahrungen einflechten können.

Ideenwerkstatt:

Der Moderator sprach eine Einladung zur Ideenwerkstatt am 05.11-20 aus.

verfasst von mittendrin

Letzte Blogbeiträge

Identifizierst du dich mit deiner Heimat? Wenn ja, wie? 2/2

Ich schrieb ein Buch über mein erfülltes Leben in Pirmasens! Sigrun Mann hat ein Buch über ihr Leben in ihrer Heimatstadt Pirmasens geschrieben. Sie liest daraus das Kapitel „Hanna“ vor. Dieses handelt von ihrem ehemaligen Kindermädchen. Wer mehr darüber erfahren oder das Buch „Das eine Leben und meins!“ erwerben möchte, der wende sich bitte direkt…

Weiterlesen
Identifizierst du dich mit deiner Heimat? Wenn ja, wie?

Ich bin Gästeführer in Pirmasens! Gästeführer Herbert Pfeffer berichtet von seiner Verbundenheit zu Pirmasens und seinen Aktivitäten, die Geschichte seiner Heimatstadt für die Nachwelt zu bewahren. Wer mehr darüber erfahren oder aktiv teilnehmen möchte, der wende sich bitte direkt an Herrn Pfeffer oder das Pirmasenser Stadtarchiv unter E-Mail: pfefferherbert@freenet.de Telefon: +49 / (0) 1 72…

Weiterlesen
Weihnachtsferien

vom 21.12.20. bis zum 01.01.21 befinden wir uns in den Weihnachtsferien. Wir sind ab dem 04.01.21 Montag, Mittwoch (9-14 Uhr) und Freitag (9-12 Uhr) telefonisch und hoffentlich ab dem 11.01.21 wieder persönlich für Sie /euch da!   Das Team vom „Mittendrin“ wünscht allen eine schöne Weihnachtszeit und einen guten Start ins neue Jahr!

Weiterlesen